11. Oktober 2016: Atteln wie es singt und lacht

Am traditionellen Spanferkel-Sonntag gewann der SVA vor rund 200 Zuschauern das Derby gegen den VfB Salzkotten mit 4:0 (3:0)

In einer einseitigen ersten Hälfte trafen Simon Diermann (2) und Patrick Wöhning nach schön herausgespielten Kombinationen zur sicheren Pausenführung, bei besserer Chancenverwertung hätte man gegen überforderte Gäste auch noch viel deutlicher führen können und müssen.

Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie ein wenig, da die Blau-Weißen 2 Gänge zurück schalteten und das beruhigende 3-Tore-Polster mit viel Ballbesitz verwalteten. Die Sälzer hingegen kamen nur einmal durch den Ex-Attelner Tim „Shoot“ Schmidt zum Torabschluss, sein linker Hammer zischte allerdings knapp am rechten Pfosten vorbei. Hendrik Mühlenbein markierte dann nach herrlichem Pass von Matthias Lüken den hochverdienten Endstand.

Mit nunmehr 3 Siegen in Folge kann die Ewert-Elf am kommenden Sonntag selbstbewusst nach Dringenberg reisen und dort den missglückten Saisonstart endgültig vergessen machen.

Atteln 2 konnte bei der Zweitvertretung des SV Heide ebenfalls punkten, Peter Hillebrand egalisierte die Pausenführung der Hausherren in Minute 52. Die Sciortino-Mannen belegen mit 21 Zählern Tabellenplatz 5 in der neu formierten B-Liga.

Beim anschließenden Spanferkelessen im Sportheim kamen dann mal wieder alle Beteiligten auf ihre Kosten, bis spät in die Nacht wurde ausgiebig gefeiert und gelacht!

Nachdem sich Vereinspräsident Robert Alteköster bei allen geladenen Gästen für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr recht herzlich bedankte, wurde das Schwein von Familie Kahmen (Meggers) in die Menge geworfen und die üblichen Verdächtigen spendeten jede Menge Freibier! Die Stimmung war mal wieder überragend – SV Atteln halt!!!
P.S.: Ich könnte noch 2 Seiten schreiben aber meine zitternden Hände lassen dies leider nicht zu…

Mit dem Architekten Thorsten „Toto“ Temme aus Kleinenberg, der jahrelang die Pötte für den großen SVA geschnürt hat, konnten wir einen neuen Sponsor dazugewinnen. Sein Logo schmückt die Trainingsanzüge unserer 1. Mannschaft. Niemals geht man so ganz, Toto!

Firma Neukirch Landmaschinen GmbH & Co. KG aus Delbrück dürfen wir ebenfalls im Sponsorenpool begrüßen, die frisch produzierte Werbebande verschönert ab sofort unser Hainbergstadion.

Der Vorstand bedankt sich für das Engagement und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit!

Hauptsponsoren

Nächste Termine

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.